Nachlese 2020

PRESSETEXT                             

über die Jahreshauptversammlung des Automobil-Club Alzey e.V. im ADAC Mittelrhein Koblenz vom 10.02.2020 um 19.30 Uhr im  Forum der Sparkasse Alzey.

Auch in diesem Jahr begrüßte die Vorsitzende Susanne Reinsch am 10. Februar zahlreiche Mitglieder des Automobil-Club Alzey im ADAC im Forum der Sparkasse Alzey. Sie wies darauf hin, dass dieses Jahr für den Verein ein besonderes Jahr ist, denn der Club besteht mittlerweile seit 85 Jahren. Wenn man bedenkt, dass die erste Autobahn 1932 von Köln nach Bonn 18 km lang war,  von Konrad Adenauer eingeweiht wurde und der AC Alzey 2 Jahre später, also 1934, gegründet wurde, dann ist das schon eine reife Leistung!  Damals gab es rund  675 000 Per-sonenkraftwagen – heute über 47 Millionen! 1934 gab es stolze 108 km – und heute? Heute hat Deutschland mit 13 000 km das viertlängste Autobahnnetz der Welt.  Seit dieser Zeit ist der Automobil-Club Alzey also für die Verkehrssicherheit in Alzey tätig; es wird aber auch Wert auf kulturelle Veranstaltungen und auf die Geselligkeit der Clubmitglieder gelegt.

Für eine 50 jährige Mitgliedschaft im ADAC wurde Werner Heinke geehrt, für 40 Jahre Mitgliedschaft im Automobil-Club Alzey Alexander Hobohm, für 10 Jahre Wolfram Mauritz.

von links: Susanne Reinsch, Wolfram Mauritz, Werner Heinke, Alexander Hobohm, Erich Meitzler

Werner Puder zeigte einen Lichtbildervortrag vom vergangenen Vereinsjahr.  Die Vorsitzende erläuterte nochmals die einzelnen Veranstaltungen wie die schönen Fastnachtsitzungen in Mainz,  die Mitgliederversammlung des ADAC Koblenz, den Besuch im VRM-Druckzentrum in Rüsselsheim, den Abend in Nackenheim bei der Aufführung zu Zuckmayers Komödie „ Der fröhliche Weinberg“, die Gesellschaftsfahrt ins Dreiländereck am Bodensee, eine Weinprobe beim Weingut Thörle in Saulheim und die Ausstellung „Schatten – ich wollte doch leben“ an hiesigen Gymnasien. 

Auch im vergangenen Jahr waren etliche Mitglieder für die Verkehrssicherheit der Bevölkerung tätig; ein besonderes Lob galt den beiden Fahrlehrern Peter und Frank Dienel sowie Andreas Kuznik mit ihrem Team, die wiederholt das Verkehrssicherheitstraining für Motorradfahrer sowie weitere Schulungen durchführten.  Andreas Kuznik berichtete über die monatlichen Treffen der Motorradfahrergruppe, über die Ausfahrten in die Ardennen (Belgien) und über die spannende, aufregende Enduro-Fahrt in die Karpaten (Rumänien), bei der viel Regen hohe Anforderungen an die Fahrer stellte. Das monatliche Treffen findet in Framersheim, in der Pizzeria Cavalino jeweils am ersten Freitag eines Monats statt.

Die ergänzenden Vorstandswahlen brachten folgendes Ergebnis: 2. Vorsitzender Erich Meitzler, Schatzmeisterin Helga Kaiser, Schriftführer Helge Kirchner, Beisitzer Winfried Doege, Hans Joachim Gebhardt,  Frank Hofferberth, Alexander Hohbohm, Beisitzerin Diana Schmidt-Hofferberth.  Weitere  Vorstandsmitglieder sind als Sportleiter Andreas Kuznik, als Verkehrs-leiter Frank Dienel und als Pressewart Werner Puder. Als Kassenprüfer wurden erneut Peter Dienel und Werner Michel gewählt.

Zum Schluss stellte die Vorsitzende noch das neue Programm für das Jahr 2020 vor. Geplant ist am 20.  März  ein Vortrag von Frank Dienel  „Unwissenheit schützt vor Strafe nicht – Neues und Vergessenes im Straßenverkehr“  im Forum der Sparkasse Alzey, ebenso wiederum das Sicherheitstraining für Motorradfahrer am 25. April auf dem unteren Real-Parkplatz, am 23. Mai eine Tagesfahrt nach Marburg,  im August eine Viertagesfahrt in die Schwäbische Alb, im September eine Tagesfahrt nach Ludwigsburg zum Kürbisfest, im Oktober ein Erste- Hilfe-Kurs und im November ein Besuch im neu renovierten Landtag in Mainz. Gäste sind herzlich willkommen.          Infos unter www.automobil-club-alzey.de